Drucken

Kindernotfall-Instruktor
 


  Anlass:
    
  
  Kinder-Notfälle Instruktorenkurs                
   

  Kurs-Nr:   19 / 462
  oder
  Kurs-Nr:   20 / 461
   
  Datum:   Mittwoch 4. Dezember 2019
  oder
  Samstag 20. Juni 2020              
  Zeit:   08.30 - 17.15 Uhr
  Ort:   4658 Däniken SO, Ausbildungszentrum SSK, Industriestrasse 4
  Themen:   Der Instruktorenkurs vermittelt die Handhabung und das notwendige Knowhow für die eigene
  Kursleitertätigkeit im Bereich Kindernotfälle. Er lehrt anhand des Aufbaus und der Themen des
  konzipierten Kindernotfallkurses des SSK die konkrete Kursumsetzung und vermittelt vertieftes
  medizinisches Wissen zu den darin geführten Inhalten wie: Unterschiede Kind versus Erwachsener,
  Unfallprävention, Bewusstlosigkeit, respiratorische Notfälle, Herz-Lungen-Wiederbelebung von
  Kindern und Säuglingen, Vergiftungen, Verbrennungen, Krampfanfälle, Dehydration, Pseudo-Krupp,
  Stürze, Blutungen, Zahnunfälle, Plötzlicher Kindstod.
  Ziel:   Die Teilnehmenden...

  - beschreiben die Möglichkeiten des konzipierten SSK-Kurses für Kindernotfälle bezüglich den
     beinhalteten Grund- und Ergänzungsthemen, dem Kursaufbau sowie dem Kursumfang.

  - unterscheiden die anatomischen und physiologischen Besonderheiten von Säuglingen und Kindern
     gegenüber denen des Erwachsenen und leiten die daraus folgenden Konsequenzen für die Nothilfe ab.

  - schildern Massnahmen zur Unfallprävention bei Kindern unter Einbezug ihrer eigenen Erfahrungen

  - wenden die aktuellen Leitlinien der Kinderreanimation an.

  - wenden bei Verlegung der Atemwege resp. bei akuter Erstickungsgefahr im Kindesalter die
     altersentsprechenden Griffe an.

  - reagieren bei einem Pseudokrupp richtig.

  - erkennen Zeichen von drohender Dehydration und Vergiftungssymptomen beim Kind und
     leiten geeignete Erstmassnahmen ein.

  - gewinnen Handlungskenntnisse bezüglich Stürzen, Gehirnerschütterung, Wundversorgung sowie
     Verbrennungen und Zahnunfällen.

  - beschreiben die Pathophysiologie von zerebralen Krampfanfällen und ihre besondere Relevanz bei
     Säuglingen und Kleinkindern.

  - benennen präventive Massnahmen zur Vermeidung des plötzlichen Kindstodes (SIDS) nach dem
     neuesten Wissensstand.
  Adressaten:   Nothilfe- und BLS-AED-Instruktoren und Ziel, Kindernotfallkurse im Namen des SSK zu erteilen
  oder
  generell weiterbildungsorientierte Nothilfe- und BLS-AED-Instruktoren.
  Leitung:   Tanja Anker-Matzku, Pflegefachfrau HF Pädiatrie, Eidg. FA Ausbilderin, Mediatorin CAS und Instruktorin SSK
  Kosten:   Fr. 350.- inkl. Kurslehrmittel (PPT-Präsentation inkl. Referentennotizen Kindernotfallskurs SSK)
  WB:   - Anrechnung an die oblig. Weiterbildung SanQ / SGS: 1 Tag (6 Std. Medizin / 1 Std. Methodik-Didaktik)
  - Testierung: Ausbildungsbestätigung, auf Wunsch auch Eintrag im Testatheft (mitbringen!)
  Anmeldung:   - Für Mitglieder Link direkte Anmeldung:   ► 19 / 462    Kurs von Mi, 04.12.19
  oder
  ► 20 / 461    Kurs von Sa, 20.06.20
     - Nicht-Mitglieder E-Mail: (mit Geb-Datum und Funktion)   ► office@ssk.ch
     - Eigene Anmeldekontrolle (Eintrag nach 1 - 2 Tagen)   ► Persönliches Datenblatt
     - Teilnehmerverzeichnis unter den "Internen Infos"   ► Teilnehmerlisten
     - Für SSK-Mitglieder erfolgt keine individuelle Anmeldebestätigung per Post oder per E-mail.
  - Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
  - Rund 3 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie weiterführende Informationen.
  Durchführung:   Aktuelle Meldung Durchführung          Status am 17.09.19:
  
  Anmeldungen laufen
   

Dokumentation: